KASSELER SYMPOSIUM »GESCHÄFTSMODELL ENERGIEWENDE« 2017

11.-12. MAI 2017 | KASSEL

Expertendiskussion

Das »Barometer der Energiewende«

Jährlich wird der Barometerstand der deutschen Energiewende beim Kasseler Symposium präsentiert.

Kasseler Symposium | Geschäftsmodell Energiewende

Mit dem Kasseler Symposium »Geschäftsmodell Energie­wende« bietet das Fraunhofer IWES seit 2015 einen strukturierten Expertendialog zu Schlüsselfragen der Energiewende.

Hochrangige Vertreter aus der Finanz- und Versicherungsbranche, der Erneuerbare-Energien-Branche und der Energiepolitik diskutieren mit Wissenschaftlern, wie die entscheidenden Impulse für eine nachhaltige Investitions­tätigkeit gesetzt werden können.

Diesen Dialog werden wir in 2017 fortsetzen und die Diskrepanzen zwischen Erwartungen und tatsächlichen Entwicklungen verfolgen und analysieren.

Einen besonderen Schwerpunkt räumen wir dabei den Aspekten der Regulierung ein.

Regelmäßig wiederkehrende Elemente des Kasseler
Symposiums sind:

Regelmäßig wiederkehrende Elemente des Kasseler Symposiums sind:

das »Barometer der Energiewende«

die Expertenvorträge

die internationale Perspektive

die strukturierte Zusammenfassung

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Prof. Dr. Clemens Hoffmann, Institutsleiter
Fraunhofer IWES | Energiesystemtechnik

Referenten und Themen 2016

Werner Müller
Abteilungsleiter Landesentwicklung, Energie, Hessisches Ministerium für Wirtschaft,
Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Wiesbaden
Grußwort

Sven Rösner
stellv. Geschäftsführer Deutsch-französisches Büros für erneuerbare Energien, Paris
Grußwort

Prof. Dr. Clemens Hoffmann
Institutsleiter Fraunhofer IWES, Kassel
Das Barometer der Energiewende

Hermann Klughardt
Managing Partner, Voigt & Coll. GmbH, Düsseldorf
Wie motiviert man Investoren, in erneuerbare Energien zu investieren?

Prof. Dr. Ulf Moslener
Frankfurt School of Finance & Management
und wiss. Leiter UNEP Collaborating Centre for Climate and Sustainable Energy Finance
Finanzierung klimafreundlicher Energiesysteme

Prof. Dr. Ottmar Edenhofer
Direktor des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change MCC,
stellv. Direktor sowie Chefökonom des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK
und Professor für die Ökonomie des Klimawandels an der Technischen Universität Berlin TUB
Ökonomie des Klimawandels

Dr. Stefan Bofinger
Abteilungsleiter Energiewirtschaft und Systemdesign, Fraunhofer IWES, Kassel
EEG 2.0 und Klimaschutz – Wie geht es weiter mit der deutschen Energiewende?

Pierre-Pascal Urbon
Vorstandssprecher SMA Solar Technology AG, Niestetal/Kassel
In internationalen Märkten wachsen

Ernst Rauch
Head of Corporate Climate Centre, Munich RE
Die Rolle der Versicherungswirtschaft in der Energiewende

Prof. Dr. Michèle Knodt
Institut für Politikwissenschaft, Technische Universität Darmstadt
Energiewende: Erfolg durch Akzeptanz oder Partizipation?

Referenten und Themen 2015

Rüdiger Schweer
Referatsleiter Energiemonitoring,
Regionale Energiekonzepte,
Hessisches Ministerium für Wirtschaft,
Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Wiesbaden
Grußwort

Dr. Karl Ludwig Brockmann
Konzernbeauftragter Umwelt und Nachhaltigkeit,
KfW Bankengruppe, Frankfurt
Langfristige Investitionen und ihre Finanzierung

Norman Gerhardt
Fraunhofer IWES, Kassel
Sektorenübergreifende Energiewende: Rentabel für die Volkswirtschaft?

Dr. Patrick Graichen
Direktor AGORA Energiewende, Berlin
Marktdesign und Regulierungselemente für die Umsetzung der Energiewende

Prof. Dr. Clemens Hoffmann
Institutsleiter Fraunhofer IWES, Kassel
Das Barometer der Energiewende

Prof. Dr. Claudia Kemfert
Abteilungsleiterin Energie, Verkehr, Umwelt, Deutsches Institut für
Wirtschaftsforschung DIW, Berlin
Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende

Swantje Küchler
Leiterin Energiepolitik,
Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e. V., Berlin
Was die Energiewende wirklich kostet

Prof. Dr. Anders Levermann
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK, Potsdam
Klimawandel – was kommt, was können wir noch verhindern?

Prof. Dr. Sabine Schlacke
Mitglied Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung
Globale Umweltveränderungen und Direktorin
Institut für Umwelt- und Planungsrecht WWU, Münster
Die deutsche Energiewende als Impuls für eine große Transformation zur
Nachhaltigkeit

Volker Weber
Vorsitzender Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. Berlin
Moderation