Referenten und Themen 2019

Unser Symposium »Geschäftsmodell Energiewende« widmet sich in diesem Jahr mit seinem Expertendialog den industriepolitischen Chancen und Gefährdungen in der Durchführung der Energiewende.

Das Symposium wird dieses Jahr erstmals gemeinsam von den Fraunhofer-Instituten IEE, ISE und ISI veranstaltet und ist von Kassel nach Berlin umgezogen.

Hochrangige Vertreter der Erneuerbaren-Energien, der Industrie, der Energiepolitik und der Finanzierungsbranche diskutieren mit Fachleuten aus der Wissenschaft die Frage, inwieweit die Energiewende nutzbar gemacht werden kann, um Technologiesouveränität zu erreichen und nationale Wertschöpfung und leistungsfähige Binnenmärkte in Deutschland und Europa zu schaffen, zu erhalten und auszubauen. Dabei gewinnen neben der EE-Stromerzeugung die Themen der Verbrauchssektoren Mobilität und Wärme massiv an Bedeutung. Welche Investitionsentscheidungen sind notwendig für den Wirtschaftsstandort Deutschland?

Das Symposium »Geschäftsmodell Energiewende« zeichnet sich dadurch aus, dass es Raum bietet für einen konstruktiven Austausch der Perspektiven zwischen Energiewirtschaft und Energiepolitik, vertreten durch Akteure aus der Energiewirtschaft, der herstellenden Industrie, der Finanzwirtschaft und der Wissenschaft.

Regelmäßig wiederkehrende Elemente des Symposiums sind:

  • das »Barometer der Energiewende«
  • die Expertenvorträge
  • die internationale Perspektive
  • die strukturierte Zusammenfassung

 

Prof. Dr. Clemens Hoffmann
Institutsleiter Fraunhofer IEE

Prof. Dr. Hans-Martin Henning
Institutsleiter Fraunhofer ISE

Prof. Dr. Mario Ragwitz
Stellvertretender Institutsleiter Fraunhofer ISI

Themen und Referenten 2019

Das Barometer der Energiewende

Prof. Dr. Clemens Hoffmann
Institutsleiter Fraunhofer IEE, Kassel
Norman Gerhardt
Gruppenleiter Energiewirtschaft und Systemanalyse, Fraunhofer IEE, Kassel

Herausforderungen für die nächste Phase der Energiewende und
der Mehrwert integrativer Forschung mit Einbeziehung der Industrie

Dr. Michael Pahle
Arbeitsgruppenleiter Klima- & Energiepolitik, Potsdam-Institut für
Klimafolgenforschung PIK, Potsdam

Stand und Perspektiven der nationalen, europäischen und globalen Energiepolitik

Dr. Felix Chr. Matthes
Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik, Öko-Institut, Berlin

Investitionen in Energiewendegüter – zwischen Infrastrukturinvestition
und Schaufenster für Exporttätigkeit

Dr. Ulrike Lehr
Bereichsleiterin Energie und Klima, Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung mbH, Osnabrück

Die Batterie als strategische Komponente für die Industrie

Herbert Schein
Vorstandsvorsitzender Varta AG, Ellwangen

European policies to support industrial innovation for the Energiewende

Mark van Stiphout
stellvertretender Referatsleiter, Abteilung C2 Neue Energietechnologien,
Innovation und Clean Coal, Generaldirektion Energie, Europäische Kommission, Brüssel

Status-Quo und Perspektiven der Elektromobilität in Deutschland für den Pkw- und den Lkw-Sektor

Prof. Dr. Martin Wietschel
stellv. Leiter Competence Center Energietechnologien und Energiesysteme
sowie Geschäftsfeldleiter Energiewirtschaft, Fraunhofer ISI, Karlsruhe

Der Erfolgsmarkt Windindustrie in Deutschland aus Sicht der Wissenschaft

Prof. Dr. Andreas Reuter
Institutsleiter Fraunhofer IWES, Bremerhaven

Rahmenbedingungen und Bedarfe der Windenergie aus der Sicht der Industrie

Matthias Zelinger
Energiepolitischer Sprecher Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V.
und Geschäftsführer Fachverband Power Systems im VDMA, Frankfurt a. M.

Investitionen in Energieerzeugungs- und Versorgungssysteme der Zukunft

Dr. Martin Grundmann
Geschäftsführer ARGE Netz GmbH & Co. KG, Husum

Die Wasserstofftechnologie als Wachstumsmarkt in einem integrierten Energiesystem

Dr. Christopher Hebling
Leiter Wasserstofftechnologien, Fraunhofer ISE, Freiburg

Die Energiewende in der Heizungsbranche – Chancen und Möglichkeiten

Dr. Corinna Leonhardt
Forschungskoordinatorin Advanced Technology, Viessmann Werke GmbH & Co. KG, Allendorf

Investmentoptionen für die Energiewende und den nationalen Markt

Prof. Dr. Ulf Moslener
Frankfurt School of Finance & Management und Vorstandsmitglied Green Finance Cluster

Industriepolitische Aspekte zur Energiewende in Frankreich

Antoine Chapon
stellv. Geschäftsführer Deutsch-französisches Büro für die Energiewende, Berlin

Chancen und Risiken der Photovoltaik in Indien

Daniel Etschmann
Senior Technischer Sachverständiger, KfW Bankengruppe, Frankfurt a. M.